Kerwe in Erfweiler

Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
Date(s) - 10.10.2015
20:30

Kategorie(n)


Der TuS Erfweiler lädt zur Kerwe in die Sängerhalle in Erfweiler ein. Dass diese Veranstaltung Kult-Status in der ganzen Region genießt hat eine guten Grund: Es ist nicht nur eine besondere Atmosphäre, sondern es werden immer Topbands der Region verpflichtet! So auch in diesem Jahr!

Seit nun mehr sieben Jahren rockt das Dorfdisco Projekt den Südwesten der Republik und hat sich unter Musikliebhabern einen Namen gemacht. Fette Bü̈hnenshows, Entertainment und Musiker, die den Rock´n´Roll der letzten fünfzig Jahre auf der Bü̈hne leben, machen jedes Konzert des Dorfdisco Projekts zu einem musikalischen Highlight mit hohem Unterhaltungswert.

DorfdiscoDas Dorfdisco Projekt hat drei Sänger: Gitarristen/Basser Philip Graf, Christoph Seibel und Felix Jäger, unter anderem bekannt von der unplugged-Formation RockXn´. Ihr Markenzeichen ist der mehrstimmige Harmonie-Gesang, der auch schon mal fü̈r Gänsehaut sorgen kann. Unterstü̈tzt werden sie von dem Meister der Tasten, Otto Ritter.

Fü̈r den richtigen Rhythmus sorgen Benedikt Seibel und Christoph Kölsch an den Percussions und am Schlagzeug. Boris Keiser, Melody Jäger und Christan Seibel sorgen an den Saxophonen und der Trompete für den nötigen Groove. Der Mann mit dem charmanten Lächeln, immer auf der linken Buühnenseite zu finden, ist Basser Peter Barthelmes. Abgerundet wird dieses musikalische Großaufgebot durch die zwei Sängerinnen Evelyn Hollerith und Linda Köhne. 12 Musiker die jede Konzertlocation zum Beben bringen.

Bei Songs von den Blues Brothers, Elvis und den Beatles bleibt kein Fuß mehr still stehen. Dass das Dorfdisco Projekt richtig Dampf machen kann, beweisen sie mit Rockklassikern von Thin Lizzy, ZZ Top und Lenny Kravitz. Aber auch neuere Rocksongs von Mando Diao oder Kings of Leon bringt das Dorfdisco Projekt auf die Bretter. Kultnummern wie Dusty Springfields „Son of a Preacher Man“ oder „Respect“ und „Some kind of Wonderful“ runden das Musikprogramm ab und machen die 12-köpfige Combo zu einer gefragten Partyband im Sü̈dwesten.

 

Kais NachbarnKai‘s Nachbarn ist eine Band, deren junge Musiker allesamt aus dem Dahner Felsenland stammen. Sie wurde im Jahr 2007 gegründet und feiert 2013 ihr sechsjähriges Bühnenjubiläum. Die Formation, bestehend aus Mike Gimber und Patrik Geenen (Gesang), Jonas Jenet (Bass und Backround-Gesang), Christoph Geenen (Schlagzeug), Philipp Burkhart (Keyboard) und Benedict Kurz (Gitarre), bietet ein abwechslungsreiches Programm mit Songs aus dem Bereich Funk und Soul von Interpreten wie zum Beispiel Stevie Wonder, Jamiroquai oder Kool and the Gang, bis hin zu Rock-Songs von Toto, Pink Floyd oder Queen. Spaß und Freude an der Musik stehen bei Kai‘s Nachbarn im Vordergrund. Zudem gelingt es der Band den Songs einen eigenen, unverwechselbaren Charakter zu verleihen, welcher sich sowohl im harmonischen Zusammenspiel der Instrumentalisten, als auch im mehrstimmigem Satzgesang widerspiegelt. Egal ob Stadtfest oder Hallenveranstaltung, Kneipenparty oder Zeltfete – die ausgelassene Stimmung schwappt von der Bühne direkt aufs Publikum über, wodurch es die Band schafft, die Gäste unabhängig von ihrer Altersklasse zum Tanzen zu animieren.

Wer gerne gute Musik hört oder sich einfach nur mitreißen lassen möchte, der sollte den Auftritt von Kai‘s Nachbarn nicht verpassen.

 

Karten gibt es im VVK in Erfweiler bei Bäckerei Mertz, Metzgerei Andelfinger und in Dahn Totto & Lotto Wartberg, Blue Store